Beiträge von Wolfbald

    Es war nachts, ich ging einen Stock tiefer auf die Toilette und da sah ich ihn, er nahm aber keine Notiz von mir. Geglaubt hat mir das bis dato auch noch keiner, alle meinten ich hätte das gerträumt. Habe ich nicht, ich ging ja auch noch in Zimmer und habe das Licht angemacht, aber da war dann nichts weiter zu sehen, außer mir war damals keiner zu Hause...

    Zitat

    Ich trage z.B. auch meinen Thorshammer an einer Kette, die ursprünglich mal meiner Oma gehört hatte! So habe ich sie stets bei mir und verbinde das Ganze noch mit meinem Glauben!

    das finde ich sehr schön!

    Zitat



    Da müßten eure Verstorbenen nicht zur Ruhe kommen . Probiert es mal mit einer Räucherung, damit sie ihren Frieden finden.


    Das geht nicht mehr, das Haus wurde vor ca. 15 Jahren von meinem Vater verkauft und seitdem hatte ich aber auch kein derartiges Erlebnis mehr. Es lag wohl irgendwie am Haus.


    lg

    Hallo,


    beten im eigentlichen Sinne bzw. so wie zB Christen zu ihrem Gott Beten, tue ich nich. Manchmal sprechen zu den Göttern zum Beispeil wenn ich im Wald wandere. Beim Opfer spreche ich alles laut aus.


    LG

    Und mir gefällt es nicht, wenn Menschen andere Menschen aufgrund ihrer sexuellen Vorlieben mit Krankheiten gleich setzten, DAS ist Intoleranz und eine Art von Hass der mich sprachlos macht.


    Ich sage es noch ein letztes mal, du verehrst eine Gottheit die meine Gottheiten bekämpft und du erwartest dafür noch Respekt von mir? Und nur um den Spieß mal umzudrehen. Du kommst hier in ein heidnischnes Forum und beleidigst unsere Götter, unsere und deine heidnischen Vorfahren indem du hier kund tust Jaweh zu verehren.


    Aber ich möchte sehen das du zu einem Blot gehst und dich traust dort dem Jaweh zurufen. Aber du wirst dir den Zorn der Götter schon auch noch so zu ziehen. Unnötig ist jedes weitere Wort hier.





    Lg

    Ich zitiere hir mal Sverker, der dir schon folgendes geraten hat.

    Sverker schrieb:

    ich glaube Du bist hier am falschem Platz.


    such dir doch bitte ein christliches Forum. Du bist kein Heide und wirst es nie.


    Zitat

    Mit deiner Intoleranz gegenüber anderen Religionen und deinen irrsinnigen Behauptungen bist du keinen Deut besser als die Inquisition im Europa des 16, 17. Jahrhunderts oder die Franken im 8. Jahrhundert.

    Ich könnte hier jetzt einiges Schreiben aber dafür ist mir meine Zeit dann doch zu Schade.


    Adios.

    Dies ist ein heidnisches Forum und die Gefühle von Christen interessieren mich hier nicht. DEIN Gottkönig der Thursen ist der Zerstörer des Glaubens meiner Vorfahren, du brauchst dir von mir keinen überschwänglichen Respekt zu erwarten, wenn du dir anmaßt unter Heiden den Jaweh verehre zu wollen. Meine Christlichen Vorfahren jucken mich nicht.


    lg

    Ich halte Jaweh für einen Jotunen.


    Nicht umsonst stammt diese Religion aus einer kargen Region, die Sinai Halbinsel war lange vulkanisch aktiv. Jahwe manifestiert sich als dunkles vernichtendes Feuer, verbrennt mit dem Dornbusch das wenige Leben welches es dort gibt.....


    Die Israeliten, Syrer etc. verehrten zuerst den Baal.


    Jaweh gegenüber steht Baal als ein Fruchtbarkeits und Vegetationsgott, welcher als Herrscher über Donner und Blitz dem Donar entspricht. Baal entspricht auch dem Gott Adad.


    Das Christentum machte aus Baal den Belzebub bzw den Teufel.


    Hier hat also eine lebensfeindliche Energie welche die zerstörerische Kraft des Feuers vertritt, versucht in offene Konkurrenz zur lebensspendende Kraft des Donnergottes under Götter als solche zu treten. Nicht umsonst ist die Geschichte der Christenheit ein einziger Kreuzzug gegen alle anderen Götter.


    Nicht umsonst ist das heiligste Symbol der Christenheit das Kreuz, welches ein furchtbares Folterinstrument und ein Symbol des Todes ist.


    Für mich ist der Gott der Juden und Christen ganz klar ein Riese.

    Eine Gottheit welche vorgibt die einzige wahre Gottheit zu sein, gemeinsam mit eben jenen Göttern zu verehren, welche dieser "Gott" als Dämonen defamiert und für deren Vereehrung er das Fegegfeuer androht, das halte ich wahrlich für Kühn.


    Man kann nicht Heide sein und gleichzeitig jener Religion angehören, die das Heidentum verteufelt, seine Anhänger gefoltert und ermordet hat.


    EDIT: Meinen Beitrag bezüglich Homosexualität geändert bzw. das Geschriebene dazu gelöscht, da ich nicht will dass das Thema hier eskaliert. Bringt ja eh nix mit homophoben Personen zu streiten, die haben eh nur Angst vor ihrer eigenen Sexualität.


    lg

    Hallo,


    denk für das Teilen.


    Und ja ich denke das dem wirklich so ist. Ich sah meinen Großvater eines nachts durch das Wohnzimmer gehen, da war er bereits 15 Jahre tot.


    Meine Großeltern hatten ein sehr großes Haus in das wir erst nach dem Tod meines Großvater einzogen, meine Großmutter wohnte dann noch weiter im Erdgeschoss und wir im ersten und zweiten stock. Meine Oma hatte panische Angst vor Einbrechern, also ging sie Nacht für Nacht durchs Haus und sah nach jedem Fenster und nach jeder Türe, ob eh alles verschlossen war. Kein Ahnung ob meine Oma das wirklich wegen den Einbrechern tat oder ob sie wusste das mein Opa hier wandelt.


    Eine andere Nacht, das war als ich Freitagabend von der Kaserne (Grundwehrdienst) nach Hause kam, wollte ich einfach nur ins Bett und schlafen. Als ich mich hingelegt hatte, sackte plötzlich meine Matraze zusammen als ob sich jemand in mein Bett gesessen hätte, ich dachte erst es wäre die Katze gewesen. Ich konnte deutlich ein Gewicht spüren. Meine Zimmertüre war aber verschlossen und keine Katze im Zimmer.


    Ich glaube auch das war mein Großvater, mein Zimmer war das alte Kinderzimmer meines Vaters.


    lg

    Ein Kind zu taufen, bedeutet eine / einen unmündige (n) Minderjährige(n), Babys eigentlich, entegegen seiner freien Willentsentscheidung einem Ritual zu unterziehen, dem er oder sie sich nicht entziehen können und auch garnicht verstehen.


    Das Kind weiß doch garnicht was da passiert, im Gegenteil, sie haben meist Angst.


    Ich halte das es daher für unnötig sich entaufen zu lassen, weder hat man selbst was geschworen noch hat man sich zu was verpflichtet.


    Daher halte ich auch eine Enttaufung für absolut unnötig.


    Meiner Meinung nach gehört das Taufen Minderjähriger gesetzlich verboten.

    Ancarus schrieb:

    Gerade jedoch die katholische Version der Ehe, ist mehr ein Gefängnis, als eine Zuflucht zweier liebender Menschen. Gerade die Frau wird hier völlig entrechtet, wie übrigens überhaupt im Katholizismus.

    ja wie im Islam ist sie ein wesentlicher Berstandteil der Unterwerfung der Frau.


    Ich bin mit meiner Partnerin mehr als 10 Jahre zusammen, wir lehnen die Ehe in jeder Weise ab und für uns kommt maximal eine eingetragene Partnerschaft in Frage sofern mal Kinder da sind. Aber sicher keine Eheschließung. Was eigenltich für homosexulle Paare geschaffen wurde, aber hauptsächlich von heterosexuellen Paaren genutzt wird.


    Zitat

    Das mit christlicher Tradition ist so ne Sache. Deine Familie ist maximal 1200 Jahre christlich, Davon vielleicht 600 Jahre katholisch. Die 35.000 Jahre davor aber nicht.

    So ist es.


    Wer Heide ist kann kein Christ sein und auch umgekehrt geht das nicht.


    Zitat

    Ich bin wieder eingetreten, weil ich finde, dass die Kirche heutzutage gegen den allgemeinen Werteverfall in der Gesellschaft eintritt. Ich finde es z.B. ziemlich schlimm, dass Homo...uelle heiraten und Kinder adoptieren dürfen oder

    Das sind doch auch nur Menschen, lass sie leben wie sie wollen. Sie lassen dich doch auch in Ruhe.


    In der Natur ist Homosexualität nichts ungewöhnliches. Überhaupt sind alle diese Moralvorstellungen und Werte, alles nur massenkulturelle Zwangsneurosen die denn Sinn und Zweck haben die Nachfahren in selbe Korsett gesellschaftlischer Zwänge und Regeln zu zwängen.....


    lg

    Selbst die meisten Wissenschaftler gehen heute davon aus das es da draußen Leben gibt und wahrscheinlich ist es besser wenn wir ihnen niemals begegnen. Denn für jene die weniger entwickelt sind wird es wohl so ausgehen, wie für die Indianer nachdem die Europäer kamen.


    Ich halte die Prä-Astronautik zwar für ganz großen Schwachsinn, unsere Götter sind keine Außerirdischen, allerdings muss ich zu geben das es doch einige bildliche Darstellungen gibt die an die Darstellung Außeridischer erinnen. Dies liegt aber daran das unser "modernes" Hirn diese Bildnisse mit Dingen verbindet die wir aus Filmen oder durch bereits exitierenden Technologien kennen, für die Hersteller dieser Bildnisse hatte das gänzlich andere Bedeutung.

    LG

    Ich wünsche euch auch allen ein frohes Fest,

    mögen die Götter mit euch sein.


    Und ich hoffe ihr habt bessers Wetter, hier in Oberkärnten, hatte wir gegen 1uhr Gewitter und seit dem Dauerregen, wird wohl nix mit weißen Weihnachten.


    Lg

    Hallo,


    ja das mit dem umdeuten stimmt

    Das ganze Weihnachtsfest, ist durch und durch heidnisch. Die Christen haben es ja erst garnicht gefeiert und später dann extra das Geburtsdatum ihres "Erlösers" mal eben umdatiert. Überhaupt ist der Katholizismus ist voll mit heidnischen Elementen.


    Es gibt ja auch, vor allem in Amerika, viele Christen die Weihnachten daher nicht feiern.


    lg

    Hallo,


    Ich würde gerne wissen ob ihr Sport betreibt, denn in einen gesunden Körper wohnt ein gesunder Geist. Ich habe festgestellt das ich nach dem Sport geistig freier bin und viele negative Gedanken sich dadurch verflüchtigen.


    NEGATIVE Gedanken, Emotionen können beim Ritual schnell das Gegenteil von dem was man bezwecken will herbeiführen. Vielleicht das auch der Grund warum Sport bei asiatischen Glaubensrichtungen immer dazu gehört.


    Wie seht ihr das?

    .

    es gibt nur eine Alternative, kollektives Energiesparen. Grüne Energie gibt es nicht. Aber sparen will ja keiner. Wenn ich man sich anschaut wie viel Energie alleine die Schneekanonen an Strom und Wasser vernichten, nur weil sich Mensch einbildet Schifahren ist toll....


    Ancarus schrieb:

    Jedoch lasst uns nicht zu sehr auf die technische Schiene gehen. Fakt ist ja, das uns ganz dringend etwas am Erhalt unseres Planeten liegen muss. Die Natur ist heilig und das muss unser Handeln auch beeinflussen.

    Ich sehe das auch so.



    Lg