Allvater ein Vane ?

  • Vielen Dank für diese Frage!


    Ich möchte meine Antwort gerne in mehrere Teile geben


    Teil 1


    Grimnismál 44


    Die Esche Yggdrasils ist der Bäume erster,

    Skidbladnir der Schiffe,

    Odhin der Asen, aller Rosse Sleipnir,

    Bifróst der Brücken, Bragi der Skalden,

    Habrok der Habichte, der Hunde Garm


    Hier ist die Zuordnung klar ersichtlich, Es gibt aber auch noch weitere Hinweise, das Odin Ase ist, so ist Odin Fürst Asgards -> dem Garten der Asen.


    Teil 2 (Vielleicht etwas komplizierter)


    Im Grimnismál ist von Odhin die Rede. Nach meiner Überzeugung ist Od(h)in Aspekt Allvaters. Odin ist die Inkarnation in die Existenz von Allvater. Diese Inkarnation wird in der Gylfaginning beschrieben. Nehme ich also diesen Gedanken als Ausgangspunkt zu meiner Antwort, komme ich zu dem Schluss das Allvater weder Ase noch Vane ist -> Er ist sowohl, als auch und weder noch.

    In Allvater findet sich das absolute Mysterium.


    Ausdruck findet dieses Mysterium in Odhins Runenlied


    Ich weiß, daß ich hing am windigen Baum

    Neun lange Nächte.

    Vom Speer verwundet, dem Odhin geweiht,

    Mir selber ich selbst.

    Am Ast des Baums, dem man nicht ansehn kann

    Aus welcher Wurzel er sproß


    Dieser Vers spiegelt gleich in mehrerer Hinsicht das Mysterium Allvaters.



    Teil 3


    Für eine weitere Herangehensweise an deine Frage, müsste man erstmal genau klären, was denn Asen und Vanen sind bzw was der Unterschied ist?


    Áse/Ásen ist oft auch eine Umschreibung für Gott/Götter. So könnte das Grimnismál auch meinen, das Odhin der erste der Götter (allgemein) ist. Das hebt dann natürlich nicht die anderen Hinweise auf, aber dennoch ist es doch ein Denkanstoß dafür, sich Gedanken über den Unterschied zwischen Asen und Vanen zu machen. Ich persönlich sympathisiere mit der Vorstellung, das Asen und Vanen zwei Stämme sind. Ähnlich wie zb Goten und Sachsen -> Beides germanische Stämme, beide geformt aus ihren menschlichen Mitgliedern. Asen und Vanen sind also beides Götter, gleich von ihrer Natur. Vor dem Hintergrund dieses Gedankens löst sich dann die Frage (für mich) auf, verliert ihre Relevanz.



    Was denkst Du denn selbst, Sverker (und alle anderen)?


    Grüße

    Ancarus

  • Wotan, Vili/Hönur & Ve/Lodur Sind die Söhne von Borr und Bestla.


    Borr/Börr/Burr wiederum ist der Sohn von Buri und somit sind Borr und Buri die ersten Götter. Im Prinzip wenn man Wotan als ersten Asen sieht oder den Begründer des Asengeschlechts, wären Borr und Buri gar ein drittes Göttergeschlecht oder eben auch Asen. Dies gilt auch für Vili/Hönur & Ve/Lodur wobei ich mir nicht sicher bin ob es sich hierbei um eigenständige Gottheiten handelt oder um Aspekte/Beinamen von Wotan. Ich denke sie sind Aspekte Wotans.

    Bestla ist die Tochter von vom Riesen Bölthorn und somit haben sich Götter mit Jötunnen gepaart. Was für mich beutet, das es sich bei den Jötunnen/Riesen ursprünglich auch um verschiedene Geschlechter handeln könnte. Wenn wir uns zb. Mimir ansehen ist klar das nicht alle Riesen automatisch Chaoskräfte/böse etc. sind die nach der Vernichtung des Lebens etc. trachten.


    Stellt sich die Fragen sind Thursen generell böse/schlecht? Warum sollten sich die Götter den sonst mit Riesen einlassen.


    Auch Skadi zb. ist die Tochter von Thiazi und demnach eine Riesin und dennoch wird sie in die Reihen der Götter aufgenommen.


    Die Wanen: Njörd/Njörðr ist wohl der Begründer ?! des Wannegeschlechts und zeugt mit Nerthus Freyr & Freyja.

    Die Abstammung von Njörd ist glaube ich nicht ganz eindeutig überliefert.

    Also entweder ist Njörd auch ein Sohn Wotans oder eben auch der Sohn eine Urgottheit wie Borr oder Njörd ist selbst eine Urgottheit.


    Die Titaten waren bei den Griechen zum Beispiel urprünglich ein Göttergeschlecht welches im goldene Zeitalter herrschte.


    Vielleicht gibt mehr Göttergeschlechter als wir wissen.


    lg

    See the ravens fly there
    Circling in the storm
    Hidden from the new world
    Where the spiritless are born


    I - Far Beyond the Quiet

    Dieser Beitrag wurde bereits 4 Mal editiert, zuletzt von Wolfbald ()