Das Julfest steht vor der Tür!

  • Hallo zusammen,

    es ist unglaublich, wie schnell sich das Rad der Zeit dreht. Die Wintersonnenwende fällt dieses Jahr auf einen Samstag, eine günstige Gelegenheit dieses Jahr erst recht die heiligen Plätze aufzusuchen und den Göttern zu opfern.


    In diesem Kontext würde ich gerne wissen, ob ihr einen Baum aufstellt?

    Ich selbst habe keinen Baum aufgestellt. Ich werde aber meinen Hausaltar wohl mit Tannenzweigen schmücken.



    Grüße

    Ancarus

  • Habe gerade etwas passendes dazu gelesen. Das Schmücken mit winterlichen Grün ist seit 580 bezeugt. Seit 1514 sind Weihnachtsbäume bezeugt. (Götter, Mythen, Jahresfest Géza von Neményi). Das Ursprüngliche ist klar das schmücken mit Zweigen. Die Mistel spielt ja schon immer eine Rolle ( Mond und Liebessymbol) und passt gut dazu. Die Druiden verehrten Eichen mit Mistel besonders. In der germanischen Mythologie finden wir sie ( Die Mistel die keinen Schwur gab und bei Balder's Tod eine Rolle spielt). Grüße

  • Ich sehe im Weihnachtsbaum auch eine direkte Entwicklung aus der Tradition, das Heim mit Tannengrün bzw "winterlichem" Grün zu schmücken. Die Kirche hat dagegen auch viele hundert Jahre gegen an gekämpft. So hat zum Beispiel im Jahr 580 Bischof Martin von Bracara verboten, das Lorbeer und anderes Grün zur Wintersonnenwende aufgehängt wird. Ein ähnliches Verbot ist für das Jahr 1000 in Worms bezeugt. Selbst noch im Jahr 1657 und 1935 (!) gibt es Edikte der Kirche, welche sich gegen den Weihnachtsbaum wenden.

    Es ist leider, wie mit so vielen uralten Traditionen: Erst wehrt sich die Kirche mit Händen und Füßen dagegen, um sie dann später umzudeuten und als etwas urchristliches Darzustellen.


    Grüße

    Ancarus

  • Hallo,


    ja das mit dem umdeuten stimmt

    Das ganze Weihnachtsfest, ist durch und durch heidnisch. Die Christen haben es ja erst garnicht gefeiert und später dann extra das Geburtsdatum ihres "Erlösers" mal eben umdatiert. Überhaupt ist der Katholizismus ist voll mit heidnischen Elementen.


    Es gibt ja auch, vor allem in Amerika, viele Christen die Weihnachten daher nicht feiern.


    lg

  • Ich wünsche euch auch allen ein frohes Fest,

    mögen die Götter mit euch sein.


    Und ich hoffe ihr habt bessers Wetter, hier in Oberkärnten, hatte wir gegen 1uhr Gewitter und seit dem Dauerregen, wird wohl nix mit weißen Weihnachten.


    Lg